Seezigeuner Häuser am Strand

Koh Lipe 

im Tarutao Nationalpark 

Provinz Satun

Ko Lipe´s Pattaya Beach
STARTSEITEN:  suedthailand.info | Koh Tarutao | Trang | Koh Ngai/Hai | Koh Muk/Mook | Koh Kradan | Khao Lak | Koh Kho Khao | Koh Phayam | Khao Sok | Krabi | Koh Lanta | Phuket | Similan Inseln   | Surin Inseln | Koh Raya | Koh Yao | Erlebnisreisen & Bangkok

Sie ist die Touristen-Anlauf-Insel, wenn es um Besuche des Taurtao Nationalpark geht. In der Regel kann im Nationalpark-Zentrum auf Koh Tarutao nur bis zu 3 Nächten gebucht werden. Koh Lipe bietet den Besuchern aber ein reichliche Auswahl an einfachen kleinen Bungalow-Anlagen. Nur ein paar Anlagen sind schon zum Teil mit Klimaanlagen ausgestattet. Dennoch liegt Koh Lipe ideal. 4 schöne Strandabschnitte, davon 3 tolle lange Beaches. Zwischenzeitlich gibt es mindestens 20 Urlaubsresorts auf der Insel.

Die nur ca. 3km lange Insel wurde zur Ausquartierung der Seezigeuner, der Ciao Ley, von den Inseln Koh Adang und Koh Rawai in den Siebziger Jahren genutzt. Die beiden größeren Nordinseln wurden unter Naturschutz gestellt. Das Image der Inselbewohner war damals nicht das beste. Dynamit-Fischerei und sich auf den Inseln absetzende Piraten boten auf den fernab liegenden Dschungelinseln beste Versteckmöglichkeiten. Heutzutage ist es nur noch romantische Geschichte.

Koh Lipe kann man auch sehr gut für eine Woche Urlaub aufsuchen. Leider stören etwas die Generatoren der Anlagen, die Ihren Strom noch selbst erzeugen müssen. Dennoch laufen die "Störenfriede" Generatoren nicht die ganze Nacht. Noch ist Koh Lipe eine überwiegend besuchte Insel von Packpackern - den Rucksackreisenden. Aber das war auf den anderen Südthailändischen Inseln auch so. Bis das "bessere Klientel", die Mehr-Ausgebenden kamen. In dieser Saison haben viele Bungalows die Kapazitäten erweitert.

Ideal ist das Eiland für Ruhesuchende und Naturliebhaber. Für Reisende, die fernab des Trubels puderweiße Strände und noch eine intakte Meeresfauna suchen. Ob Schnorchel oder Tauchen. Das türkisgrün farbene Meer lockt unter und über dem Meeresspiegel. Auf Koh Lipe gibt es kein Nachtleben. Aber gemütliche Bars und Restaurants. Wegen des starken Zulaufs von Touristen, wir den wirklich ruhesuchenden Gästen ein (Kurz-) Urlaub auf Koh Tarutao oder in den Nationalpark Bungalows auf Koh Adang mehr zusagen. 

Get the Flash Player to see this player.

Dauerumfrage
Wenn Sie schon mal Koh Lipe besucht haben,
wie beurteilen Sie diese Urlaubsinsel ?


 gut bis sehr gut
 war ganz in Ordnung
 gefiel uns allgemein weniger gut

Die Anreise

Koh Lipe erreicht man am besten vom Pak Bara Pier. Das kleine Fischernest liegt ca.110km südlich der Provinzhauptstadt Trang. Während der Saison- und Reisezeit von Mitte November bis Ende April verkehren vom Pak Bara Pier mindestens zwei private Fährlinien. Jeweils 1 x täglich. Die Fahrzeiten sind nicht immer fixiert. Im Hafen von Pak Bara kann man Tickets erwerben. Auch Hin- und Zurück möglich. Die Kosten betragen für die einfache Fahrt ca. 550 Baht. Für das R/T-Ticket gibt es etwas Rabatt - man ist dann aber auf die selbe Fährlinie angewiesen. 

 >  Ferry/Fähre - Timetable von und nach Koh Lipe  <

Tigerline Travel

Pak Bara Pier Tarutao Koh Lipe
Departure Arrive Dep. Arrive
12.00 12.20 12.30 13.30
Slowboat /gr. Longtailboote
13.00 13:50 14:00 16.30

 9 - 10 Uhr

nach Bedarf fahren langsame Boote

Rückfahrten: Um 9.00 Uhr startet Tigerline zurück nach Pak Bara. Ankuft 10:30. Andere Bootslinien erfragen Sie bitte der Richtigkeit wegen auf der Insel. Am Pier von Pak Bara verkehren Minibusse nach Trang.

Die Fahrzeiten betragen 1½  bis 3 ½  Stunden - je nach Bootstyp. Die Abfahrten vom Festlandshafen Pak Bar sind so gegen Mittag. Morgens wird nach Bedarf gefahren. Nur wenn Boote einigermassen voll sind. Genaue Zeiten gibt es nicht. Bei den Rückfahrten sollten Sie nochmals bei den kleinen Touristoffices oder den Bungalow-Anlagen erkundigen. Seit 2006 gibt es auch eine regelmäßige Fährverbindung von Koh Lanta (Pier Baan Saladan) über Koh Ngai, Koh Muk/Mook, Trang Pier Hat Yao, Koh Lipe und endet auf Langkawi (Malaysia). Die Linie verkehrt auch in gegen gesetzter Richtung. Siehe auch Webseite von Tigerline Travel. Das Büro des Fährdienstes befindet sich im Tarutao Cabana Resort -siehe weiter unten. Informationen erhalten Sie auch über jedes Resort auf Koh Lanta, die in einem Reisebüro in Baan Saladan nachfragen können. Die Boote verkehren nur regelmäßig in der Hauptsaison.

Bildergalerie Tarutao/Koh Lipe & weitere Videos von Koh Lipe

Malaysia-Verbindungen: es gibt nun regelmäßige Fährverbindungen von und nach Langkawi s.o. Die kleine Koh Lipe verfügt über keinen Pier. Die Touristen bekommen also nasse Beine beim Verlassen des Longtailboote, die die Gäste vom Fährschiff an den Sandstrand abliefern. Auf Koh Lipe bieten Transport-Motorbikes die Beförderung von Gepäck zu den Unterkünften  an, ab ca. 50 Baht - je nach Entfernung. Auch Lontailboote fahren umweltzerstörend die Touristen von der Anlegestelle der Fähren zum entsprechenden Beach - wo ggf. ein Hotel gebucht wurde. Autos gibt es auf der Insel nicht.

Vom Pak Bara Pier und von Koh Lanta fährt die Tigerline Travel - Fähre in der Hauptsaison täglich von und nach Koh Lipe. Das Übersetzen zur Lipe werden noch Longtailboote genutzt.

Die Überfahrten mit gecharterten Longtailbooten dauern uns sind auf Zeit sehr unkomfortabel.

Die Koh Lipe Karte/Map größer !

Koh Lipe fotografiert von der gegenüberliegenden Koh Adang. Unten sieht man noch die Häuschen der Ranger von der Nationalpark-Verwaltung. Auch wohnen kann man dort. Die Reservierung über die NP-Verwaltung ist aber erforderlich und kann auf Koh Tarutao getätigt werden.

Unterkünfte - Bungalows - Hotels

Koh Lipe ist die einzige Insel im Tarutao Meeres-Nationalpark, die eine relativ große Auswahl  - meist einfacher Unterkünfte - bietet. Die mehr als 20 Bungalowanlagen kamen in den vergangen Jahren der Nachfrage an Übernachtungen nicht nach. Laufend wurden neue Bungalows gebaut. Fast jede Anlage erweiterte das Bungalow-Kontingent und die Zimmer wurden "komfortabler" eingerichtet. Dennoch gibt es kein Bungalowresort, dass auf der Insel von den mehreren Reisenden öfter als gut bewertet wird. Es gibt noch keine Anlage mit einem S-Pool. Kein Haus, was im Preis-Leistungs-Verhältnis mit Anlagen auf anderen Inseln als gut abschneidet. 

Wer sich also nach Koh Lipe aufmacht, sollte keine all zu große Erwartungen an die Unterkunft stellen. Und eine Reise zum Jahreswechsel und zu Songkran (etwa Mitte April) möglichst vermeiden. Die Preise für einfache Bungalow-Huts beginnen bei 500 bis 600 Baht die Nacht für 2 Personen. Meist ohne Frühstück. Dafür sind je nach Anlage ca. 150 Baht pro Person zu kalkulieren. Viele Anlagen bieten auch sehr unterschiedlich teure und komfortable Bungalows an. Die meisten Häuschen mit Klimaanlage für 2 Personen - mit Frühstück - kosten dann schon ab 2200 Baht. Eine 24h Stromversorgung gibt es nur in wenigen Anlagen. Die meisten kleinen Anlagen schliessen in der Nebensaison.

.

Es gibt auf Koh Lipe keine Bungalow-Anlage, die nicht ohne negative Kritik weg kommt, oder - besser gesagt - uns eine Empfehlung wert ist.  Ständig wird an, um und in den Anlagen renoviert, Häuschen hinzu gebaut. Man entscheidet sich für die Insel und die Umgebung - nicht zuerst für eine Anlage. Servicemängel sind an der Tagesordnung. Als besondere Serviceleistung bieten wir Ihnen die e-Mail-Adresse von Unterkünften an - sofern bekannt. Unter Umständen können Rückantworten der Anlagen einige Tage auf sich warten lassen. Andere hingegen beantworten manche Anfragen gar nicht. Wir bitten die Koh Lipe-Urlauber, uns über die Anlagen mit auf dem laufenden zu halten. Bitte schreiben Sie eine kurze e-Mail an: 

redaktion(at)suedthailand.info |  Danke für Ihre Mithilfe !

Bungalows am Pattaya Beach

Das Pattaya Song (2) Resort mit etwa 40 Bungalows/Zimmer und seinen blauen Dächer am westlichen Ende des Pattaya Beach ist eines der älteren Anlagen auf der Insel. Einige Bungalows auf Stelzen bieten ein tolle Aussicht auf Strand und Meer. Das Restaurant bietet auch zufrieden stellende italienische Küche. Je nach Zulauf kosten die Bungalows von 300 bis 700 Baht - alle ohne Klimaanlage und Kühlschrank. Online-Buchungsmöglichkeiten sind uns nicht bekannt.

Auch im Westen des Strandes liegt das Lipe Resort. Mit rund 70 Bungalows/Zimmern eine der großen Anlagen auf der Insel. Die meisten Bungalows sind aus Stein und unterschiedlichem Komfort. Mit Fan und AC (Klimaanlage) sind Preise von 600 bis 3000 Baht für einen Familienbungalow fällig. Sie Stromversorgung der Anlage ist eingeschränkt. Ebenso gibt es keine Kühlschränke in den teureren Häuschen.  

Das BAAN PORN RESORT bietet ca. 20 Zimmer, die in flachen Reihenbungalows recht eng beieinander liegen. 750 Baht/Nacht/2 Pers. sollen die Zimmer (mit Sat-TV!) aber ohne Klimaanlage kosten. Etwas schmucklos.

Von der Anzahl der Zimmer ist das Varin Beach Resort am Pattaya Beach die größte Anlage der Insel. Das Preislevel erstreckt sich von ca. 800 bis 3000 Baht,  für die 105 Bungalows in verschienenen Klassen und unterschiedlichen Bungalow-Typen. Die teureren Häuschen sind mit Klimaanlage und Sat-TV ausgestattet. 24h Stromversorgung. Eine Tauchschule betreibt eine Basis in der Anlage. Teileweise enge Bebauung.  

Die Bungalows vom Bundhaya Resort (ca. 50 Bungalows/Zimmer) liegen am östlichen Strandabschnitt.  Für Bungalows mit Klimaanlagen beginnen die Preise bei 1600 und reichen bis 2700 Baht für recht ordentliche Bungalows für 2 Personen. Wenn auch recht klein. Die großen Family-Bungalows kosten aber schon bis 3700 Baht/Nacht/3-4 Personen. Einfach Bungalows kosten ca. 1200 Baht. Restaurant mit Aussicht auf den Pattaya-Beach. 

Weitere kleine Anlagen vermieten jeweils ein paar einfache Bungalows am Pattaya Beach: Das Daya Resort,  DeZee Resort und das Pink Resort .

Andere Locations auf Koh Lipe

Porn Resort, ca. 30 einfach Huts in (recht) ruhiger Lage am Sunset-Beach, an den kleinen Buchten. Mr. (Khun Mit) führt diese Anlage gut. Die Fisheries Department bestehen aus nur 10 Zimmer teilweise im Steinbau direkt am Hang, ebenfalls in der Nähe des Sunset-Beaches. Dort liegen auch Jack's Jungle Bungalows, 10 Huts am Hang auf Stelzen,  500 bis 1000 Baht. Die Jungle Bar ist beliebter Treffpunkt von Travellern, nur 200m vom Strand entfernt. Im Inselinneren, wo in der HS abends oft Livemusik gespielt wird liegen die Pooh Bungalows. 6 einfache Zimmer in Reihenbauweise. Hier betreibt Pooh auch ein gutgehendes Restauant und eine Relaxing-Area. Mit der Ruhe ist es bei Livemusik natürlich vorbei. 

Bungalows am Sunrise Beach

Das Mountain Resort ist wohl die bekannteste Anlage der Insel. Es liegt im Norden des Sunrise Beach - eigentlich schon "um die Ecke". Die Location ist Klasse. Von ein paar der insg. ca. 60 Bungalows (teurere Klasse) hat man eine tolle Aussicht auf die Meerenge zwischen Koh Lipe und Koh Adang. Ebenso wie von der Restaurant-Plattform des Hauses. Die Bungalows wurden in den vergangen Jahren alle erneuert. Die Preise beginnen bei  600 Baht für einfache Fan-Bungalows und enden bei den klimatisierten Häuschen bei ca. 2200 Baht. Ohne Reservierung bekommt man in der Hauptsaison nur noch mit etwas Glück einen Bungalow.   

Die Bungalows vom Andaman Resort auf Koh Lipe ziehen sich vom Strand nach hinten. Es gibt keine Klimaanlagen. Die Preise beginnen bei den hinteren einfachen Huts von  500 bis 1000 Baht für die Steinhäuschen am Strand. Insges. sind es  60 Bungalows/Zimmer. Gut für Camper: die  Zelte werden teilweise vorn am Strand aufgestellt und günstig vermietet. Alles Häuschen sind sehr spartanisch eingerichtet. Gleich nebenan liegt das Asia Resort.  

Vom Asia Resort werden ca. 40 Fan Doppel-Bungalows in Steinbauweise angeboten. Die kosten für die einfach eingerichteten Häuschen betragen in der HS von 650 bis 900 Baht. Je nach Lage zum Strand. 

Die Anlage vom Tarutao Cabana Resort gehört der Tigerline Travel, die auch die wichtigste Fährschiff-Gesellschaft betreibt. Die ca. 60 Bungalows verschiedener Klassen liegen in einem Kasuarinenbaum-Wäldchen und sind rechteckig angeordnet. Die Preise beginnen bei 500 Baht für ein Zelt (inkl. Frühstück, Handtuchwechsel, Duschmöglichkeit...) für 2 Personen tatsächlich gutes Angebot. Die einfachen Huts und Zimmer in Reihe kosten 750 bis 1000 Baht. Die "Klasse" der klimatisierten  Bungalows kostet ab 1700 bis max. 2400 Baht/Nacht/2 Personen. Die Bungalow/Zimmer sind nicht als geschmackvoll eingerichtet zu bezeichnen. Von der Transportgesellschaft legen die Fähren vor dem Resort an - einen Pier gibt es nicht. Dabei wird gelegentlich versucht, Urlauber ohne Reservierung in die eigene Anlage zu schleppen. Gut zu wissen - aber auch zu verstehen.

Die paar Bungalows des  Castaway Resort sind eine zumindest stilistisch angenehm auffallende Anlage. Die hübschesten Holzbungalows auf der Insel. Mit einfacher, aber netter Innenausstattung und großer Terrasse. Moskitonetz, uriges Bad und etwas Thai-Interieur. Allerdings keine Klimaanlagen. Mit ca. 3000 Baht/Nacht/2 Personen auch nicht gerade ein Schnäppchen, aber Wohnen lässt es sich hier mit am besten auf Koh Lipe. 

Weitere kleine Anlagen vermieten jeweils ein paar einfache Bungalows am Sunrise Beach: das Viewpoint Resort, das Forra Bamboo Resort, 700 bis 1500 Baht, teilw. etwas abgewohnt, kein Kühlschrank oder Klima. Die Coco Bungalows, das Ossin Resort und die Happy Bungalow

.

Andaman Resort Asia Resort Coco Resort

Daya Resort Lipe Resort Mountain Resort Fan
Mountain Resort Dlx. Castaway Bungalow Castaway innen
Bundhaya Resort Tarutao Cabana Sup.-Bungalow Tarutao Cabana Dlx.-Bungalow

Pattaya 2 Resort Pink Resort Pooh Bungalow
Viewpoint Resort Varin Resort Hinweisschild unterwegs...

 

Auf Koh Lipe gibt es keinen Anlegersteg - am Nordstrand von Koh Lipe lässt Touristen gut ausladen (links).  Von dort gelangt man auch rasch zu den gegenüberliegenden Inseln per Longtail. Alle Lebensmittel müssen vom Festland herangebracht werden (Bildmitte). Fast alle Bungalowanlagen und viele kleine Restaurants sind natürlich Beachfront-Locations (Rechts). 

Es geht Bescheiden zu auf Koh Lipe. Die Menschen sind recht einfach und Leben nun mehr vom Tourismus als vom Fischfang. Jede Familie hat mehrere für den Tourismus tätige Verwandte. Gut zu Fuss muss man sein, wenn man wie die Dame hier oben auf Koh Adang steht und auf Koh Lipe linst (rechts).

Dorfidylle auf Lipe. Kein Autoverkehr stört (links). Ein wenig Lärm machen aber so manche Generatoren. Dennoch gibt es kaum Beschwerden. Eine beliebt Wohnmöglichkeit ist der Pattaya Beach (Bildmitte). Auch ein kleiner Strand im Süden der Insel (Bild links...) lädt zum Baden und Beachwalking ein.

Wer Natur sucht und wer nicht faul auf der Haut liegen möchte, der wird sich auf Koh Lipe der Aktivität nicht müde. 

Wissenswertes / Besonderheiten

Geschäfte, Bars und Restaurants: An jedem Strand und im Inselinneren gibt es kleine Bars. Gut ein Dutzend auf der Insel. Das beste Restaurant, teilweise mit Livemusik ist das Pooh. Hier gibt es auch einen SAT- Internet-Anschluss. Verkehr: Es gibt nur transportfähige Motorbikes. Die Zweiräder werden zum Transportieren von Lasten und Gepäck der Touristen genutzt. Saisonzeiten: In den vergangen beiden Jahren zu den Jahreswechseln 06/07 und 07/08 - und weiter darum - war Koh Lipe überlaufen. Die Anlagen waren total ausgebucht. Der Trend wird sich fortsetzen. Ohne Reservierung in der Peakseason-Zeit anzureisen könnte fatal sein. Ebenso fast immer ausgebucht ist es in der Zeit zu Songkran, dem Wasserfestival, 13. bis 15. April eines Jahres. Zivilisationsmüll: Immer mehr Traveller beschweren sich über Mülllagerungen und -Verbrennungen auf der Insel. Selbst auf See wird wohl zeitweise der Müll verkappt. Hier ist einmal mehr die Nationalpark-Verwaltung in Bangkok gefordert. Ggf. ist der Tourismus - wie schon auf kleineren Inseln geschehen (Koh Bulon) - zeitweise auszusetzen. Keine Boote mit neuen Touristen mehr auf die Insel zu befördern. Dies gilt insbesondere für die Peakseason. Z.B. ohne Reservierung - keine Anreise per Fähre. Helfen Sie als ggf. selbst Anreisende/r mit, Müll zu sparen. Kaufen Sie nur die größtmöglichen Wasserflaschen und füllen sie in kleinere ab. Keep Koh Lipe clean ! Internet: kein Problem mehr. Jede größere Anlage hat mindestens einen PC stehen. Die Verbindungen sind jedoch noch recht langsam. Einige Bungalow-Anlagen und Geschäfte wechseln Bargeld (vorwiegend Euro & US$). Gebühren werden je nach Wechselsummen von bis zu  5 % an erhoben. Bankschalter/Geldautomaten gibt es keine. Kleine Tauchschulen findet man an jedem der größeren Strandabschnitte. So z.B. im Varin Resort (Ocean Pro Divers) , Lipe Resort (Starfish Scuba) und beim Pooh Restaurant & Bungalow (Lotus Dive) .

  • Genügend Zeit einplanen - gerade auch zur Rückreise oder Abreise.

  • Bargeld vorher schon woanders wechseln, da es keine Bankschalter oder -automaten gibt. Gewechselt wird nur Bargeld (Euro oder US$) in Noten gegen eine Gebühr von 5 bis 10 Prozent.

  • Wichtiges wegen der möglichen nassen Bootsfahrten (Lontailboote) wasserdicht verpacken.

  • Am besten keine sehr teuren Wertsachen mitnehmen.

  • Einfache zweckmässige leichte Kleidung tragen.

  • Nicht "oben-ohne" Sonnenbaden - akzeptieren Sie die andere - muslimische Meinung - zur Ethik.

  • Ärgern sie sich nicht über ggf. lasziven Service. Es herrscht eine andere Mentalität.

  • Taschenlampe, Rucksack und festes Schuhwerk mit nehmen - je nach Out-door-Aktivität.

  • Grüssen sie die leicht erkennbaren Muslime besser mit einem lächelnd gesprochenem "Salem aleikum" als mit einem Sawadee...(kap oder kah) und Sie werden möglicherweise erkennbar freundlicher behandelt.

  • An Kassenhäuschen werden die üblichen Eintrittsgelder der thailändischen Parks, die "Nationalpark fee" in Höhe von 200 Baht kassiert. 

Aktivitäten

Tauchen & Schnorcheln: Im Nationalpark-Gebiet bieten auf Koh Lipe 4 bis 5 kleine Tauchschulen ihre Dienste an. Bis auf eine verfügen die anderen über kein Tauchboot. Es wird mit den Longtailbooten hinaus gefahren. Die Auswahl an Leihausrüstung ist nicht besonders gut. Dennoch bieten die Tauchbasen "Daytrips" zu Weltklasse Tauchspots. Nach nur kurzen Anfahrten, meist mit den Longtailbooten finden die Unterwasserexperten reiche Fischgründe und intakte Korallenbänke. Zu den Fahrten werden auch Schnorchler und Badende mitgenommen. Schnorchelausrüstungen gibt es an vielen Shops und natürlich in den Tauschulen zu mieten. 

Lontailbootsfahrten:  Auf Koh Lipe gibt es ein paar Bootstouren-Anbieter, die für relativ wenig Geld (ab 300 Baht p.P.) Tagesfahrten in die herrliche Inselwelt mit Mittagessen organisieren. Gebucht werden die Tagestörns in den Bungalowanlagen oder den paar kleinen Reisebüros - unter Sonnenschirm auf Klappstuhl im Sand. Empfehlenswert ist es, wenn man sich mindstens zu Viert zusammen tut, um dann ein Longtail für einen Tagesausflug nach Koh Adang oder Koh Rawi - oder auch für eine Rundfahrt - chartert. Es gibt viel zu Sehen und Erleben. 

Trekking/Wandern: Man sollte sich an einen Tour-Guide...lizensierten Ranger...halten. Die Trekkingtouren auf den unbewohnten Inseln und die unberührte Flora & Fauna bieten immer Überraschungen für den Naturfreund. Gutes Schuhwerk, genügend Wasser und Proviant,  eine mindestens befriedigende Fitness sollten Mitgebracht werden. 

Weitere Trauminseln im Süden: Koh Raya - Koh Ngai - Koh Lanta - Koh Yao Islands - Phi Phi-Islands- Similan-Islands

.

.©.www.suedthailand.info